Während der Navigation auf unserer Website, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, um Ihnen eine optimale Navigation zu bieten und um uns die Erstellung von Besuchsstatistiken zu ermöglichen.

in Ordnung

Allgemeine Verkaufsbedingungen

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

gültig für die ROBEEZ-Webseite

 

Willkommen auf der Robeez Webseite(nachfolgend die « Seite »), eine Webseite für den Online-Verkauf von Schuhen.
 

Unser Verkauf erfolgt ausschließlich an Privatleute

Bevor der Kunde (nachfolgend der « Kunde ») eine Bestellung auf der Seite eingibt, wird er aufgefordert, die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen aufmerksam zu lesen, die für alle auf der Seite getätigten Bestellungen gelten.

Die Seite wird von der Firma ROYER RETAIL betrieben. Alle Daten der Seiten und der Betreibergesellschaft der Seite (nachfolgend « der Verkäufer  ») sind auf der Seite Rechtliche Hinweise aufgeführt. https://www.robeez.eu/fr/content/2-rechtlichehinweise

 

1. DIE ERSTELLUNG EINES NUTZERKONTOS

 

Der Kunde muss zuallererst sein Nutzerkonto im Bereich « Mein Konto » erstellen.

 

Mit dem Nutzerkonto kann der Kunde identifiziert werden und es ist nicht mehr erforderlich, die persönlichen Daten bei jedem neuen Einloggen anzugeben. Der Verkäufer erhält über das Nutzerkonto die zur Bearbeitung der Bestellung erforderlichen Informationen.

 

Mit dem Nutzerkonto kann der Kunde insbesondere:

  •        Diese Informationen einsehen und ändern
  •        Seine Lieferadressen einsehen und ändern
  •        Sein Passwort ändern
  •        Den Newsletter abonnieren
  •        Seine Bestellungen und die Rücksendungen on-line verfolgen.

 

Zur Erstellung eines Nutzerkontos ist es erforderlich, dass der Kunde Cookies akzeptiert.


Der Kunde muss außerdem seine Daten, eine E-Mail- Adresse, eine Telefonnummer angeben und ein Passwort auswählen, das den Zugriff auf sein Nutzerkonto schützt.


Der Kunde darf auf gar keinen Fall sein Passwort an Dritte weitergeben. Geschieht dies dennoch, haftet der Verkäufer in keiner Weise für die betrügerische Nutzung dieses Passwortes und des Nutzerkontos des Kunden.

Sollte der Kunde sein Passwort vergessen haben, kann er beim Verkäufer ein neues Passwort anfordern, das an die beim Erstellen des Nutzerkontos angegebene E-Mail- Adresse gesandt wird.

 

Es wird ein einziges Nutzerkonto pro E-Mail- Adresse zugeordnet.

 

2. DIE BESTELLUNG

 

Fünf Schritte sind erforderlich, um eine Bestellung auf der Seite zu tätigen, bevor diese Bestellung schließlich validiert wird.

  •        Schritt 1: Validierung des Warenkorbs

Nach Auswahl der Produkte wird der Kunde aufgefordert, den Inhalt seines Warenkorbes zu bestätigen, der die Referenznummern, Größen, Farben und Mengen der Produkte zusammenfasst.

  •        Schritt 2: Auswahl der Lieferdaten

Der Kunde wird aufgefordert seine Lieferdaten einzugeben, oder unter den verschiedenen, in seinem Nutzerkonto aufgeführten Adressen eine auszuwählen.

  •        Schritt 3: Wahl der Versandart

Der Kunde wird aufgefordert, zwischen den verschiedenen Versandarten zu wählen, wobei die damit verbundenen Kosten angegeben sind, inkl. aller Steuern:

  •   für eine Standardlieferung, per Colissimo, an ihren Wohnsitz im Großraum Frankreich: 3,95 €
  •   für eine Expresslieferung, per Chronopost, an ihren Wohnsitz im Großraum Frankreich: 8,00 €
  •   Standardlieferung, per UPS, an ihren Wohnsitz, außerhalb des französischen Mutterlandes für: 4,95 €.
  •   für eine Standardlieferung im UPS Access Point:3.95 €
  •        Schritt 4: Bestätigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Der Kunde wird aufgefordert, zu bestätigen, dass er die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert

  •        Schritt 5: Zahlungsmodalitäten

 

Der Kunde wird aufgefordert die Zahlungsart auszuwählen, die er für die Bestellung verwenden möchte


Die Bestellungen sind per Kreditkarte zahlbar (CB, E-Carte bleue, Maestro oder American Express) sowie auch per Paypal.


Der Verkäufer nutzt den gesicherten Zahlungsdienst PAYBOX, bei den die Sicherheitsnorm SSL integriert ist. Vertrauliche Daten (Kartennummer, Ablaufdatum) werden direkt verschlüsselt auf den PAYBOX- Server übertragen, der selbst direkt mit den Servern der betroffenen Banken verbunden ist und werden zu keinem Zeitpunkt vom Verkäufer gesammelt oder gespeichert.

  •        Bestellungsbestätigung

Dabei handelt es sich um die Seite Empfangsbestätigung der Kundenbestellung. Der Kunde findet hier die Zusammenfassung der Bestellung sowie die Bestellungsnummer, den in Rechnung gestellten Betrag und die Liefermodalitäten.

 

Diese Empfangsbestätigung validiert die Transaktion, unter dem Vorbehalt einer späteren Überprüfung der Übereinstimmung der Bestellung mit den vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen und des Eingangs der Zahlung. Die Bestellung wird erst versandt, nachdem der Verkäufer die Zahlung per Kreditkarte, Maestro, American Express erhalten hat oder nach Eingang der Paypal.- Zahlung.


Eine Bestätigung wird per E-Mail an die E-Mail- Adresse des Kunden gesandt.

 

3. AUSFÜHRUNG DER BESTELLUNG

3.1  Unverfügbarkeit der Produkte

Sollten bestellte Produkte nicht verfügbar sein, wird der Kunde darüber informiert und der Betrag wird nicht belastet. Für den Fall, dass nach Bestellung und nach Erhalt des entsprechenden Betrages, ein Produkt nicht länger verfügbar sein sollte, teilt der Verkäufer dies dem Kunden per E-Mail mit und zahlt die Beträge umgehend zurück.

3.2  Annullierung der Bestellung oder Ablehnung der Bestellung durch den Verkäufer

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, alle Bestellungen eines Kunden, mit dem es Streitigkeiten oder Zahlungsprobleme bezüglich einer vorherigen Bestellung gibt oder auch aufgrund des ungewöhnlichen Charakters der Bestellung zu annullieren.

 

4. LIEFERUNG

4.1     Die Produkte werden an die vom Kunden bei der Bestellung angegebene Lieferadresse gesandt.

4.2     Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass aus technischen und logistischen Gründen, eine Lieferung an den Kunden ausschließlich in den folgenden Ländern erfolgen kann:

  •          Frankreich (außer Überseegebiete – DOM TOM)
  •          Mitgliedsländer der Europäischen Union: Deutschland, Österreich, Belgien, Bulgarien, Kroatien, Dänemark, Spanien, Estland, Finnland, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxembourg, Malta, Niederlande, Polen, Portugal, Tschechische Republik, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Schweden.

4.3  Der Verkäufer bemüht sich, alle auf der Seite vor 11H30 vom Montag bis Freitag (außer Feiertage) getätigten und bezahlten Bestellungen noch am selben Tag zu versenden, vorbehaltlich der Validierung der Zahlung. Bestellungen die nach 11H30 eingehen, werden am 1. folgenden Werktag bearbeitet.

Der Verkäufer bemüht sich, die Produkte innerhalb der dem Kunden bei Validierung der Bestellung mitgeteilten Frist zu liefern.

 

4.4  Das Paket wird vom Verkäufer während des gesamten Transportes bis zu seiner Lieferung versichert.

 

Der Verkäufer haftet nicht für eine Nichtausführung der Lieferung im Falle höherer Gewalt, bei Störung oder General- oder teilweisem Streik, insbesondere der Postdiensleister und Transport- und/oder Kommunikationsmittel, Überschwemmung und Brand.

Ebenso haftet bei Fehler in den vom Kunden mitgeteilten Adressdaten der Verkäufer nicht, wenn die Lieferung der Ware unmöglich sein sollte.

 

5. EMPFANG DER BESTELLUNG

Es ist Sache des Kunden, den Inhalt des Paketes bei der Lieferung zu überprüfen und, im Falle mangelhafter oder fehlender Lieferung den Kundendienst so schnell wie möglich zu informieren.
In beiden Fällen ist es unumgänglich, dass der Kunde die Produkte in ihrer Verpackung und in dem Zustand, in dem sie geliefert wurden, aufbewahrt.

 

6. RÜCKSENDUNGEN UND RÜCKTRITT

6.1 Gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen hat der Kunde 14 Tage, ab Erhalt der Produkte Zeit, sein Rücktrittsrecht auszuüben. Bei einer Bestellung, die mehrere gelieferte Produkte enthält, die getrennt geliefert werden, läuft die Frist ab Empfang des letzten Produktes.

Der Kunde muss dann das oder die Produkte, für die der Rücktritt gilt, entsprechend den im vorliegenden Artikel genannten Bedingungen zurücksenden bis spätestens 14 Tage nach der Mitteilung der Entscheidung auf Ausübung des Rücktrittsrechtes an den Verkäufer.

Produkte, bei denen die im vorliegenden Artikel genannten Rücksendebedingungen eingehalten werden, werden dem Kunden innerhalb von 14 Tagen nach der offiziellen Mitteilung des Rücktrittsbegehrens des Kunden zurückerstattet, unter dem Vorbehalt, dass sie beim Verkäufer eingingen, die Rückerstattung kann gegebenenfalls auf den Tag des tatsächlichen Erhalts dieser Produkte verschoben werden. Die Rückerstattung durch den Verkäufer erfolgt über dasselbe Zahlungsmittel, wie es der Kunde bei der Bestellung nutzte (außer im Falle einer Zahlung durch die ursprüngliche Transaktion per E-Carte Bleue oder eine Kreditkarte, die in der Zwischenzeit ablief, dann erfolgt die Rückerstattung an den Kunden per Banküberweisung).

Bei Erhalt eines Rückpaketes, dessen Inhalt nicht dem Rücksendeantrag entspricht oder bei dem die oben angegebenen Rücksendebedingungen nicht eingehalten worden sein sollten, behält sich der Verkäufer das Recht vor, die Annahme der Rücksendung zu verweigern und das Paket an den Versender zurücksenden.

Bei einer Bestellung von mehreren Produkten werden nur bei Rücksendung aller bestellten Produkte die eventuellen Lieferkosten zurückgezahlt. Der Verkäufer muss außerdem nicht die Kosten für eine zusätzliche Lieferung zurückzahlen, wenn der Kunde ausdrücklich eine Versandart gewählt hat, die teurer ist, als der vom Verkäufer angebotene Standard- Versand.

Das(die) zurückgesandte(n) Produkt(e) muss(müssen) neu, unbenutzt und in der völlig intakten Originalschachtel zurückgesandt werden. Bei einer Wertminderung des Produktes, die Folge einer anderen Nutzungsart ist als notwendig um die Art, die Eigenschaften und die einwandfreie Funktion des Produktes festzustellen, kann der Kunde haftbar gemacht werden.


6.2 Im Bemühen um Vereinfachung und Optimierung wurde ein vereinfachtes Verfahren eingeführt, dieses ist zugänglich über die Rubrik "Mein Konto".

  •        Schritt 1: Bereich « Mein Konto »

Der Kunde loggt sich mit seiner E-Mail- Adresse und seinem Passwort in « Mein Konto » ein und geht dann in die Rubrik « Meine Bestellungen ».

  •        Schritt 2: Rücksendeschein

Der Kunde wählt die Bestellung aus, die das Produkt enthält, das zurückgesandt werden soll und füllt das Formular aus.

     Enthält die Bestellung mehrere Produkte, wählt der Kunde bei diesem Rücksendeschritt die Produkte aus, die zurückgesandt werden sollen.

  •        Schritt 3: Erhalt des vorab bezahlten Rücksendeetiketts

     Sobald die Aufforderung vom Kundendienst validiert wurde, erhält der Kunde eine E-Mail zur Bestätigung der Berücksichtigung seiner Aufforderung, mit einem Link, über den er das vorab bezahlte Rücksendeetikett ausdrucken kann. Sollte der Kunde die Produkte auf einem vom Verkäufer nicht validierten Transportweg zurücksenden, hat er keinerlei Anspruch auf Rückerstattung durch den Verkäufer.

  •        Schritt 4: Aufgabe des Pakets

Der Kunde gibt das Paket in einer Postdienststelle auf.

6.3 Die Rücksendeaufforderung kann außerdem durch Versand, innerhalb der in Artikel L. 221-18 vorgesehenen Fristen, des nachfolgend wiedergegebenen Formulars oder jeder anderen Erklärung, aus der der Rücktrittswunsch des Kunden unzweifelhaft hervorgeht, unter Angabe der Bestellnummer und der(des) von diesem Rücktritt betroffenen Produkte(s).

 

Modell eines Rücktrittformulars

Zu Händen des Kundendienstes Webseite ROBEEZ, 51 avenue du Maréchal Leclerc 49300 CHOLET:

 —  Ich/ Wir (*) teile/teilen ihnen hiermit meinen/unseren (*) Rücktritt vom Vertrag über den Verkauf der folgenden Ware (*) [das oder die Produkte angeben, von deren Kauf sie zurücktreten möchten] 

— Bestellt am (*) / empfangen am (*):

— Bestellnr. 

— Name des (der) Kunden

— Adresse des (der) Kunden 

— Unterschrift des (der) Kunden (nur im Falle der Zustellung des vorliegenden Formulars in Papierform):  

— Datum ……………………………

(*) Unzutreffendes bitte streichen

 

Die direkten Kosten für die Rücksendung des Kunden, die bei einer Rücksendung auf anderem Weg, als dem im Bereich « Mein Konto » der Seite eingeleiteten Verfahren, gehen ausschließlich zu Lasten des Kunden.

 

7. KONFORMITÄT, VERSTECKTER MANGEL.

7.1 Gesetzliche Konformitätsgarantie

Der Verkäufer ist zur gesetzlichen Gewährleistung verpflichtet, wie sie sich aus den Artikeln L217-4 und folgende des französischen Verbrauchergesetzes ergibt:

Artikel L217-4 des Verbrauchergesetzes: 

« Der Verkäufer liefert eine Ware entsprechend dem Vertrag und haftet für Konformitätsmängel, die bei Lieferung bestehen.

Er haftet auch für Konformitätsmängel, die sich aus der Verpackung, der Montageanleitung oder der Installation ergeben, wenn er dazu durch den Vertrag beauftragt wurde oder die unter seiner Verantwortung durchgeführt wurden. »

Artikel L217-5 des Verbrauchergesetzes:

« Die Ware entspricht dem Vertrag:

1° Wenn sie für den normalerweise von einer ähnlichen Ware erwarteten Nutzungszweck geeignet ist, und gegebenenfalls:

- wenn sie der Beschreibung des Verkäufers entspricht und die Eigenschaften aufweist, die dieser dem Käufer in Form eines Musters oder Modells beschrieben hat;

- wenn sie die Eigenschaften aufweist, die ein Käufer legitimerweise erwarten kann, in Anbetracht der öffentlichen Äußerungen des Verkäufers, des Erzeugers oder seines Vertreters, insbesondere in der Werbung oder bei der Auszeichnung;

2° Oder wenn sie die Eigenschaften aufweist, die in gemeinsamer Absprache von den Parteien festgelegt wurden oder einer spezifischen Nutzung, die der Käufer wünschte, innewohnen, von der der Verkäufer Kenntnis hatte und die er akzeptierte. »

Artikel L217-12 des Verbrauchergesetzes:

Die Klage wegen Konformitätsmangel verjährt nach zwei Jahren ab Lieferung der Ware. »

 

 

 

Im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung:

-        hat der Kunde zwei Jahre nach Lieferung der Ware Zeit, um gegen den Verkäufer vorzugehen;

-        kann er zwischen der Reparatur oder dem Austausch der Ware wählen, unter dem Vorbehalt der in Artikel L. 217-9 des Verbrauchergesetzes vorgesehenen Kosten;

-        ist er befreit davon, den Beweis für das Vorliegen einer Konformitätsabweichung der Ware während der 24 Monate nach Lieferung der Ware beizubringen, außer bei Gebrauchtwaren

Die gesetzliche Gewährleistung gilt unabhängig von einer eventuellen kaufmännischen Garantie.

Und schließlich wird darauf hingewiesen, dass der Verbraucher beschließen kann, die Gewährleistung für versteckte Mängel der verkauften Ware im Sinne des Artikels 1641 des Code Civil geltend zu machen und er in diesem Fall zwischen der Kündigung des Verkaufs oder einer Minderung des Verkaufspreises gemäß Artikel 1641 des Code Civil wählen kann.

7.2 Gewährleistung für versteckte Mängel

Der Verkäufer ist zur Gewährleistung für versteckte Mängel verpflichtet, wie sie sich aus den folgenden Artikeln ergibt:

Artikel 1641 des Bürgerlichen Gesetzbuches:

„Der Verkäufer ist zur Gewährleistung für versteckte Mängel der verkauften Sache verpflichtet, die sie für ihren Bestimmungszweck ungeeignet machen oder diesen Bestimmungszweck derart beeinträchtigen, dass der Käufer sie nicht erworben hätte oder nur einen geringeren Preis bezahlt hätte, wenn er es gewusst hätte.“

Artikel 1648 des Bürgerlichen Gesetzbuches:

„Die Klage aufgrund der Sachmängelhaftung muss durch den Käufer innerhalb von zwei Jahren nach Aufdecken des Mangels erhoben werden.“

7.3 Inanspruchnahme dieser Gewährleistungen

Produkte, die im Rahmen der oben erwähnten Garantien zurückgesandt werden, dürfen nicht länger als zur Feststellung des Mangels notwendig und nur unter normalen Einsatzbedingungen verwendet werden.

 

8. HAFTUNGSBEFREIUNG

Hypertext- Links können auf andere Webseiten weiterleiten. Der Verkäufer kann nicht haftbar gemacht werden, wenn der Inhalt dieser Seiten gegen die geltenden gesetzlichen oder reglementarischen Bestimmungen verstoßen sollte.

Der Verkäufer lehnt außerdem jedwede Verantwortung ab, im Falle von:

  •        Schäden aufgrund betrügerischen Eindringens eines Dritten, die zu einer Veränderung der auf der Seite bereitgestellten Informationen führte
  •        oder allgemeiner für alle Schäden, direkt oder indirekt, ungeachtet ihrer Ursachen, ihres Ursprungs, ihrer Art oder Folgen, verursacht aufgrund des Zugriffs einer nicht befugten Person auf die Seite oder die Unmöglichkeit sie zu erreichen, der Nutzung der Seite und/ oder der Glaubwürdigkeit irgendeiner Information, die direkt oder indirekt von der Seite stammt.

Die Seite ist erreichbar 24h/24, 7T/7, außer im Falle höherer Gewalt und abgesehen von Wartungsoperationen, die zu ihrem einwandfreien Betrieb erforderlich sind. Aus diesen Unterbrechungen ergibt sich kein Anspruch auf Entschädigung. Die Seite wurde so entwickelt, dass sie mit den Web- Browsern Internet Explorer, Firefox, Chrome, Safari kompatibel ist und mit einer Bildschirmauflösung von 320px Minimum und mehr optimal angezeigt wird. Der Verkäufer lehnt jedwede Haftung für eine nicht optimale Anzeige ab, wenn der Kunde diese Daten nicht einhält.

 

9. SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN

Der Kunde wird darüber informiert, dass seine personenbezogenen Daten auf der Seite gesammelt, und vom Verkäufer, in seiner Position als für die Verarbeitung Verantwortlicher verwendet werden können, unter Einhaltung des Gesetzes 78-17 vom 6. Januar 1878 zum Datenschutz, abgeändert durch das Gesetz vom 6. August 2004, der Verordnung (EU) Nr. 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Gesetzes zur Umsetzung dieser Verordnung in französisches Recht.

Gemäß den Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten hat der Kunde das Recht, sein Recht auf Zugang, Berichtigung, Sperrung, Widerspruch, Einschränkung und Übertragbarkeit sie betreffender personenbezogener Daten geltend zu machen.

Die Art der personenbezogenen Daten, Zweckbestimmungen der Verarbeitung, rechtliche Grundlage der Verarbeitung, Aufbewahrungszeit dieser personenbezogener Daten, die Empfänger dieser personenbezogene Daten sowie die Rechte des Kunden an seinen personenbezogenen Daten sind in der Datenschutzpolitik der Seite detailliert angegeben, die sich auf der Seite https://preprod.robeez.eu/de/content/16-datenschutzpolitik befindet, und die der Kunde erklärt zur Kenntnis genommen zu haben.

 

10 GEISTIGES EIGENTUM

Der Inhaber der Marke ROBEEZ ist der einzige Eigentümer der Urheberrechte und anderer geistiger und gewerblicher Eigentumsrechte, die auf der Seite verwendet werden.

Jedwede ungenehmigte Nutzung aller oder von Teilen dieser Rechte durch Dritte führt zu juristischen Schritten. Jede Reproduktion dieser Seite, ganz oder teilweise, sowohl in Frankreich wie im Ausland, ist streng verboten, angesichts der geltenden gesetzlichen Bestimmungen über das geistige und künstlerische Eigentum.

 

11. Kosten der Verbindung

Alle Kosten der Verbindung mit der Seite, um die Seite zu besuchen und Bestellungen zu tätigen, gehen, ungeachtet der Dauer und der technischen Besonderheiten der Verbindung gehen ausschließlich zu Lasten des Kunden.

 

12. KUNDENDIENST

Für alle Informationen oder Fragen steht der Kundendienst Ihnen zur Verfügung:

-   per Telefon von Montag bis Freitag von 9h00-12h30 bis 14H-17h00 unter +33 (0)800 805 002 (Gratisnummer);

-   Per E-Mail an die Adresserobeez@grouperoyer.com

-   über das Kontaktformular und

-   per Post an die Adresse:

Service Client site ROBEEZ
51 avenue du Maréchal Leclerc
49300 CHOLET

 

13. STREITIGKEITEN, mediation und ANWENDBARES GESETZ

13.1Gemäß Artikel L.612-1 des französischen Verbrauchergesetzes informiert der Verkäufer den Kunden über das Bestehen einer Mediationstelle bei Konsumentenstreitigkeiten, eingeführt im Hinblick auf die gütliche Beilegung aller eventuellen Streitfälle.  

Zu diesem Zweck wird die Seite Mitglied der FEVAD,

FEVAD

60 rue la Boétie

75008 Paris

http://www.mediateurfevad.fr.

 

Diese Mediationsstelle FEVAD kann bei jedem Konsumentenstreitfall angerufen werden. Um mehr über die Modalitäten der Anrufung des Mediators zu erfahren, hier klicken[LINK].

Außerdem weist der Verkäufer gemäß Artikel14.1 der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 des europäischen Parlamentes und des Rates vom 21. Mai 2013, den Kunden auf den elektronischen Link zur Plattform für Online-Streitbeilegung eingeführt von der Europäischen Kommission hin: 

 

https://webgate.ec.europa.eu/odr/main/index.cfm?event=main.home.show&lng=FR.


13.2 Außer bei zwingenden, anderslautenden Bestimmungen, wie sie sich aus der Verordnung EG Nr. 593/2008 vom 17. Juni 2008 über das auf vertragliche Schuldverhältnisse anzuwendende Recht(Rom I) ergeben, unterliegen die vorliegenden AGB dem französischen Recht.